Die Orthopädie befasst sich mit dem menschlichen
Bewegungsapparat und der Muskulatur. Sie behandelt
angeborene oder erworbene Form- und Funktions-
fehler von Knochen, Gelenken, Muskeln und Sehnen.
Unser Ziel ist die Rehabilitation des Patienten.
Die orthopädische Behandlung bedient sich unter
anderem chirurgischer Verfahren, der Physiotherapie,
der orthopädischen Schmerztherapie und der
medikamentösen Behandlung sowie physikalischen
Hilfsmitteln.

Orthopädietechniker und Orthopädieschuhtechniker
sind wichtige Partner, denn sie stellen diese physi-
kalischen Hilfsmittel her – Schuheinlagen, spezielle
Schuhwerke für Patienten, denen die Konfektion nicht
gerecht wird.
Es ist wichtig, bereits im Kindesalter Form- und
Funktionsfehler zu beheben, da diese später zu
bleibenden Problemen werden können. Kinder haben
den Vorteil, dass sich diese Probleme noch richten
bzw. begradigen lassen. In der konservativen
Therapie ist die Hauptaufgabe der Orthopäden die
Früherkennung von Krankheitsbildern und die ent-
sprechende Behandlung, so dass ein operativer
Eingriff nicht mehr notwendig wird.


→ Wikipedia
Orthopädie
– Behandlung von degenerativen Veränderungen
   der Gelenke und Wirbelsäule
– Punktion von Gelenken, auch Therapie mit
   Knorpelaufbausubstanzen (Hyaluronsäure)