Schulter- und Knieverletzung wie die
Kreuzbandruptur, die Meniskusverletzung oder
die Schulterluxation gehören zu den häufigsten
Sportverletzungen.

Die Operationen am Gelenk, am Knorpel oder
Bandapparat werden meist invasiv durch einen
kleinen Schnitt (Schlüssellochtechnik) durchgeführt.

Der Patient kann in der Regel nach knapp zwei
Wochen die Klinik wieder verlassen.

V. a. bei einem vollständigen Gelenkersatz durch
eine Prothese ist eine anschließende Physiotherapie
notwendig, um sich bald schon wieder vollständig
bewegen zu können.